Top 10 Orte in Malta die man besuchen sollte

1. Hagar Qim und Mnajdra

Malta Hagar Qim und Mnajdra

Hagar Qim und Mnajdra Tempel liegt vor der Geschichte an der südlichen Küste von Malta. Die Tempel sitzen auf einen Hügel und sehen auf die Filfla Insel. Die Strukturen basieren auf  3,600’l Jahre. Diese Struktur ist anders als die andern Malta Strukturen diese Struktur hat kein Klee plan. Die Hagar ist 700 Meter abfahrt zu Mnajdra entfernt die, die gleichen Klee Pläne hat, nur die bestehen aus  nebeneinander stehenden drei Tempel die in verschiedene Richtungen zeigen.

Das charmante Mittelmeerinsel Malta ist mit seiner prähistorischen Geschichte eine interessante route wo man jeden Tag was Neues  entdecken kann. Leckeres Essen, freundliche Menschen und ein ruhiger Atmosphäre machen die Insel noch fesselnder.

Wie kommt man nach Malta?

Die Antwort ist das sie von München nach Athen umsteigen. Sie können vom Athens Hafen Piräus mit der Fähre die Insel erreichen oder von der Chios Insel mit dem Flugzeug. Einige griechische Inseln organisieren in der Sommersaison auf Fährten auf die Insel.

Teilen...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on Twitter

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*